uic60_60.jpg

Faszination Draisine
(Der Traum von den uneingeschränkten Fahrten auf dem Schienennetz)
uic60_60.jpg

elsass-25min.jpg  big_Pic


Seit mehr als 2 Jahren ertönt das stählerne Rollgeräusch unserer Draisinen durch die Weiten des Elsass.


4465-25min.jpg  big_Pic


Die Draisinen sind der Traum von Jung und Alt, die in ihrem tristen Alltag von den Abenteuern und Fahrten auf dem Schienenstrang träumen.

bruecke-25min.jpg  big_Pic


Glücklich die Jungs, die sagen können: Ich habe eine Drasine in Aktion gesehen.

Das Erlebnis, eine Draisine über eine der zahlreichen Brücken oder Tunnels fahren zu sehen, ist für viele Eisenbahnfreunde ein Bild - weit wertvoller als viele Kunstwerke in den Galerien dieser Welt.

Das ratternde Rollgeräusch der Laufrollen und der Sound der Signalpfeife sind eindrucksvoller als viele berühmte Konzerte.
fahrt-25min.jpg  big_Pic

Robust und kräftig sind diese kleinen Schienenfahrzeuge. Zu jeder Zeit und rund um die Uhr einsatzbereit.

In Tag- und Nachtfahrten befördern sie Bahnfreunde über die eisernen Schienenstrassen. Von Nord nach Süd und dann wieder gen Norden.






Hier folgen nun weitere
Bilder  von unseren Fahrten auf dem Schienenstrang

speisewagen-25min.jpg  big_Pic  Draisine als Speisewagen: Für die Einnahme von Mahlzeiten wird immer ein Halt eingelegt. (Streckensicherung vorausgesetzt)

zugbegegnung-min.jpg  big_Pic 
Auf einem Ausweichgleis wegen Zugüberholung: Plan- und Sonderzüge haben gegenüber Draisinenfahrten grundsätzlich Vorrang.


holzbruecke-min.jpg  big_Pic 
Fahrt durch eine Landschaft - fast wie auf einer Modelleisenbahn


beide-25min.jpg  big_Pic 
Nur im Konvoi sollten die endlos scheinenden Birkenwälder der Rheinebene durchquert werden.


4227-25min.jpg  big_Pic 
Auf mehrgleisigen Strecken muss im Normalfall nicht mit Zugbegegnungen (auf dem eigenen Gleis) gerechnet werden.


4240-25min.jpg  big_Pic 
Einfahrt in einen eingleisigen Tunnel.



4270-25min.jpg  big_Pic 
Strecken-Rhythmus in gebirgiger Landschaft: Tunnel, freie Strecke, Tunnel...


5357-25min.jpg  big_Pic 
Ortschaften und kleinere Städte, die sich rechts- und links des Schienenweges befinden, sind eine willkommene, optische Abwechslung bei den oft stundenlangen, monotonen Fahrten durch Feld, Wald und Flur.


interesse-min.jpg  big_Pic 
Wo immer die Draisine einen Halt einlegt: Das Interesse der Passanten ist  gross.


signal-min.jpg  big_Pic 
Ein Hauptsignal in HP1-Stellung: Freie Fahrt für unsere Draisine.

bruecke-bach-min.jpg  big_Pic
Ein Bachlauf wird auf einem Brückenbauwerk überquert.


kuehe-25min.jpg  big_Pic 
Da staunen selbst die Kühe: Eine Draisine - soetwas gibt es nicht alle Tage zu sehen.




dienstfahrt-big.jpg

Dienstfahrt (Streckeninspektion)
rechts im Bild erkennbar, eine Rautentafel (1200x200mm): Ein Überwachungssignal ist zu erwarten.

[Eisenbahn-Signalordnung (ESO) Vom 7. Oktober 1959 (Verkündet am 20. Oktober 1959; BGBl. II S. 1021)]





spurweitenmessung

Spurweitenmessung im Weichenbereich.
Im Bild erkennbar ist das Drehgestell des angehängten  Draisinenbeiwagens.

Auch auf stillgelegten Streckenabschnitten wird die Spurbreite (1435mm) in regelmässigen Intervallen mit einem Spurweitenmessgerät überprüft. Nur wenn die Spurweite innerhalb der Toleranzgrenze liegt, heisst es für unsere Draisine: "freie Fahrt"

detail

Detail Spurweitenmessgerät

Das Grundmaß bei Normalspurbahnen beträgt 1435mm.

Definiert ist die Spurweite als der kleinste Abstand zwischen den Schienen im Bereich von 0-14mm (+/- 0,5 mm) unterhalb der Schienenoberkante (SOK). Bei neu verlegten Gleisen beträgt die Toleranz +/- 2mm.

..definition-spurweite3.jpg
Hinweis zur Schieneneinbauneigung:
In Deutschland und der Schweiz: 1:40;
In Frankreich und Italien:1:20










zuletzt geändert: 17. August 2007
Admin  Mail: fahrdienstleiter@motordraisine.de
Fernruf: 06151-3686739